Homepage Rezepte Toblerone-Mousse mit Grapefruit

Zutaten

130 g Puderzucker
100 ml frisch gepresster Orangensaft
2 EL Puderzucker
400 g Sahne

Rezept Toblerone-Mousse mit Grapefruit

Welch wunderbare Idee, die traditionelle Mousse au chocolat einmal mit einer schönen zartbitteren Toblerone-Schokolade zuzubereiten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
625 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Gläser à 250 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Gläser à 250 ml

Zubereitung

  1. Für die Marmelade die Grapefruits dick schälen, sodass die weiße Huat entfernt wird. Die Grapefruitfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Puderzucker mit Orangensaft aufkochen, die Fruchtfilets darin 5 Min. garen. Mit einem Schaumlöffel die Grapefruitstücke herausheben und abtropfen lassen. 6 Filets für die Dekoration beiseitelegen, die anderen auf die Gläser verteilen. Den Sud bei schwacher Hitze zu einem dicken Sirup einkochen lassen und über die Filets geben.
  2. Für die Mousse die Schokolade grob zerkleinern und in einer Schüssel im nicht zu heißen Wasserbad (etwa 60°) schmelzen und glatt rühren. Vom Wasserbad nehmen und 5 Min. abkühlen lassen. Eier mit Puderzucker cremigweiß schlagen und unter die Schokolade mischen. Zimmerwarm abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und unter die Schokoladenmasse ziehen. Die Mousse in die Gläser füllen und abgedeckt für mindestens 3 Std. kühl stellen. Mit den zurückgelegten Grapefruitfilets garnieren.

Probieren Sie auch das köstliche Mousse au Chocolat Rezept aus dem GU Kochbuch "French Basics". Holen Sie sich die wohl beliebteste Nachspeise der französischen Küche auf den heimischen Desserteller!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Sehr lecker

aber wirklich erst die Sahne unterheben, wenn die Schokolade abgekühlt ist.

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login