Homepage Rezepte Tofu-Piccata mit Zucchininudeln

Rezept Tofu-Piccata mit Zucchininudeln

Piccata Milanese ist ein Klassiker der italienischen Küche. Hier wird er ganz modern mit Tofu und Zucchininudeln zubereitet – ganz Low Carb!

Rezeptinfos

unter 30 min
785 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Tofu kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und jedes Stück in 3 gleich dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini putzen, waschen und mit einem Sparschäler lange Streifen abziehen. Die Zucchinistreifen beiseitestellen.
  2. Den Parmesan fein reiben. Eier und Parmesan in einem tiefen Teller mit einer Gabel zu einer cremigen Masse verquirlen. Die Tofuscheiben kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in der Eiermasse wenden, bis sie vollständig damit umhüllt sind. In einer großen beschichteten Pfanne 4 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Tofuscheiben darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite in 4 - 5 Min. goldgelb braten.
  3. In der Zwischenzeit das restliche Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Zucchinistreifen darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. anschwitzen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten unterrühren und alles ca. 3 Min. weitergaren. Die Zucchininudeln zuletzt mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken und auf zwei Tellern anrichten. Jeweils 3 Piccatascheiben darauflegen und sofort servieren.

Im Original wird Piccata Milanese mit Kalbfleisch zubereitet. Wenn du also heute Lust auf Fleisch hast, ersetze den Tofu ruhig durch 4 dünne Kalbsschnitzel (à 50 g). Dein Metzger wird dir die Schnitzel bestimmt auch gleich schön dünn klopfen. Die Kalbsschnitzel dann wie beschrieben zubereiten.

Noch mehr Abwechslung am Abend: Hier haben wir für dich einen Überblick über die besten Low Carb Abendessen Rezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login