Homepage Rezepte Toskanischer Kräuterbraten mit Rosmarinkartoffeln

Zutaten

6-8 große Zweige Rosmarin
1 TL Fenchelsamen
grobes Meersalz
3 EL Olivenöl
1,2 kg Schweinebraten ohne Schwarte (z. B. Halsgrat, Nacken)
250 ml Weißwein
Küchengarn

Rezept Toskanischer Kräuterbraten mit Rosmarinkartoffeln

Rezeptinfos

mehr als 90 min
535 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Rosmarin, Salbei und Oregano waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen. Nadeln von 1 Rosmarinzweig abstreifen und mit den Salbei- und Oreganoblättern und dem Knoblauch grob zerkleinern. Mit den Fenchelsamen, den Pfefferkörnern und 1 TL grobem Meersalz im Mörser zerstoßen oder im Mixer grob pürieren. Die Mischung mit 1-2 EL Olivenöl verrühren.
  2. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit der Messerspitze rundum mehrmals etwa 1/2 cm tief ins Fleisch stechen und die Kräutermischung in die Einschnitte drücken. Den Braten mit der restlichen Kräutermischung einreiben. 1 Rosmarinzweig beiseitelegen, restliche Zweige auf den Braten legen. Das Fleisch eng mit Küchengarn binden und mindestens 2 Std., besser 4 Std., marinieren.
  3. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das Fleisch in einen großen Bräter legen, den Weißwein angießen. Im Ofen (Mitte) 1 Std. 15 Min. garen. Den Braten dabei mindestens einmal wenden und bei Bedarf etwas Wasser oder Wein nachgießen.
  4. Inzwischen die Nadeln vom restlichen Rosmarinzweig streifen. Die Kartoffeln waschen, schälen und längs vierteln. Mit den Rosmarinnadeln und dem restlichen Olivenöl mischen. Kräftig salzen, zum Fleisch geben und 45 Min. mitgaren. Die Kartoffeln dabei mindestens einmal wenden und mit Bratflüssigkeit überziehen.
  5. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und kurz in Alufolie ruhen lassen. Das Küchengarn entfernen. Den Braten in Scheiben schneiden und mit den Kartoffeln im Bräter servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login