Homepage Rezepte Tranches de lotte en ratatouille – Seeteufelmedaillons auf Ratatouille

Zutaten

8 dünne Scheiben durchwachsener Räucherspeck
1 kleiner Zucchino
1 kleine Aubergine
1-2 Stängel Basilikum
6 EL Olivenöl zum Braten
200 ml Gemüsebrühe
Meersalz
1 Prise Zucker
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
2 TL schwarze Oliventapenade (aus dem Glas)
2 EL sehr gutes Olivenöl
Holzspießchen

Rezept Tranches de lotte en ratatouille – Seeteufelmedaillons auf Ratatouille

Ratatouille in größeren Mengen kochen empfiehlt sich, denn aufgewärmt schmeckt es doch fast noch ein bisschen besser.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
665 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Seeteufelmedaillons kalt abwaschen und sehr gut trocken tupfen. Jedes Medaillon dünn mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen. Mit 1 Scheibe Speck umwickeln und diese jeweils mit Holzspießchen feststecken.
  2. Die Paprikaschoten, den Zucchino und die Aubergine waschen, putzen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten über Kreuz einschneiden, überbrühen, kurz stehen lassen, häuten, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen.
  3. In einer weiten Pfanne 4 EL Olivenöl zum Braten erhitzen, dann die Zwiebel-, Paprika-, Zucchini- und Auberginenwürfel darin ca. 4 Min. kräftig anbraten. Tomaten, Knoblauch, Gemüsebrühe, die Hälfte der Thymianblättchen, 1 Prise Meersalz, Pfeffer und Zucker hinzufügen und alles weitere 5 Min. bei kleiner Hitze andünsten.
  4. Währenddessen in einer zweiten Pfanne das übrige Olivenöl zum Braten erhitzen. Die Seeteufelmedaillons hineingeben, salzen und pfeffern und 3 Min. auf einer Seite bei mittlerer Hitze anbraten. Die Medaillons wenden und weitere 2 Min. braten. Mit übrigem Thymian und der Zitronenschale bestreuen. Die Tapenade mit dem sehr guten Olivenöl verrühren.
  5. Das Ratatouille auf Teller geben und die Seeteufelmedaillons darauf anrichten. Mit etwas Tapenadenöl beträufeln und mit den Basilikumblättchen bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login