Homepage Rezepte Überbackene Hirschmedaillons

Rezept Überbackene Hirschmedaillons

Rezeptinfos

30 bis 60 min
760 kcal
leicht

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Steinpilze und Fond aufkochen, beiseitestellen. Pekan- oder Walnüsse grob hacken. Käse grob raspeln, untermischen. Schalotte abziehen und fein würfeln. Aprikosen in Streifen schneiden.
  2. Filet in vier dicke Scheiben (Medaillons) schneiden. Medaillons salzen und pfeffern. Im heißen Öl mit dem Rosmarinzweig darin von jeder Seite ca. 1 Minute kräftig anbraten. Fleisch und Rosmarin in eine feuerfeste Form geben. Nussmasse auf den Medaillons verteilen. Auf der mittleren Schiene je nach Dicke 10-15 Minuten fertig garen. Herausnehmen, kurz ruhen lassen.
  3. Pilze aus der Flüssigkeit nehmen, nach Wunsch klein schneiden. Einweichflüssigkeit durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen. 10 g Butter ins Bratfett der Medaillons geben, Schalotten darin andünsten. Pilze und Einweichflüssigkeit zugeben. Ohne Deckel ca. 5 Minuten einkochen lassen. Crème double unterrühren, weitere 5 Minuten einkochen lassen, abschmecken.
  4. Restliche 30 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Aprikosen darin andünsten. Schupfnudeln und abgezupfte Thymianblättchen zugeben und einige Minuten goldbraun braten, pfeffern. Dazu passt Rosenkohl.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login