Homepage Rezepte Überbackene Mini-Pilz-Brötchen

Zutaten

15 g getrocknete Steinpilze
2 EL Olivenöl
75 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1 Päckchen TK-Kräuter der Provence
16 Mini-Brötchen

Rezept Überbackene Mini-Pilz-Brötchen

Getrocknete Steinpilze und eingelegte Tomaten verleihen diesen warmen Party-Brötchen ein unwiderstehliches Aroma, für das Pilzfreunde alles andere stehen lassen werden!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
110 kcal
leicht

Für 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Stück

Zubereitung

  1. Die Steinpilze mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen. Die Champignons putzen und mit einem feuchten Tuch abreiben oder waschen, sehr fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ganz feine Ringe schneiden.
  2. Das Öl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen, die Frühlingszwiebeln darin anschwitzen. Die Champignons dazugeben und mit anschwitzen. Die Steinpilze abtropfen lassen und kleinschneiden, ebenfalls in die Pfanne geben. Alles bei mittlerer Hitze garen, bis die Feuchtigkeit verdampft ist.
  3. Die Tomaten klein würfeln, mit den Kräutern und dem Käse unter die Pilze rühren. Alles mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
  4. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Brötchen halbieren und das weiche Innere herauslösen. Die Hälften mit der Pilzmischung füllen und auf ein Backblech setzen. Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 15 Min. gratinieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login