Homepage Rezepte Überbackene Ricotta-Kartoffeln

Zutaten

1 kg Salz
50 g Sahne
2 EL Butter
1 TL Oregano
1 Ei
150 g Ricotta
100 g Parmesan

Rezept Überbackene Ricotta-Kartoffeln

Macht ein klein wenig mehr Arbeit als die klassische Ofenkartoffel, ist dafür aber auch origineller und schmeckt super!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
390 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° vorheizen. Kartoffeln waschen und in Alufolie wickeln. Salz 1-2 cm dick in einem Bräter verteilen. Die Kartoffeln daraufsetzen und im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 50 Min. garen.
  2. Die Kartoffeln der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel bis auf 1 cm Rand herauslöffeln. Die ausgelöste Kartoffelmasse fein stampfen oder durchpressen.
  3. Die Sahne mit Butter, Oregano und 1 Prise Salz erhitzen. Die Kartoffelmasse dazugeben und unter Rühren zu einem Püree kochen, das sich vom Topfboden löst. Das Ei trennen. Eigelb, Ricotta und Käse unter das Püree rühren, mit Muskat würzen. Eiweiß mit 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen und unterziehen. Die Masse in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen, 30 Min. im heißen Ofen garen. Die Ricotta-Kartoffeln sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login