Homepage Rezepte Umgedrehter Käsekuchen

Rezept Umgedrehter Käsekuchen

Käsekuchen geht immer! Hier landet er ganz verrückt gestürzt auf der Kuchenplatte.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
435 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (24 cm Ø, 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (24 cm Ø, 12 Stücke)

Für den Teig

Für den Belag

Außerdem

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Eier einzeln hinzufügen und jeweils vollständig unterschlagen, bevor das nächste Ei hinzukommt. Die Masse gut schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Buttermasse sieben. Zusammen mit dem Vanillezucker unterrühren. Die Springform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig in die vorbereitete Form geben und zum Rand hin etwas hochstreichen. Den Backofen auf 170° vorheizen.
  2. Für den Belag in einer weiteren Schüssel Zucker und Butter cremig rühren. Die Eier ebenfalls nach und nach einzeln unterrühren. Die Zitrone auspressen. Dann den Zitronensaft, das Vanillepuddingpulver, den Magerquark und Quark hinzufügen und alles zu einer glatten, cremigen Masse verrühren. Die Quarkmasse auf den Teig in die Form gießen und glatt streichen.
  3. Den Kuchen im Ofen (Mitte) etwa 30 Min. backen. Dann ein Stück Alufolie über die Form legen (sie darf den Kuchen nicht berühren) und den Kuchen 30 Min. weiterbacken. Den Ofen ausschalten, die Ofentür öffnen und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen. Zum Servieren den Rand der Springform behutsam lösen, den Käsekuchen auf eine Tortenplatte stürzen und zum Servieren leicht mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

22 Schmandkuchen-Rezepte

22 Schmandkuchen-Rezepte

33 leckere Rezepte für Frischkäsekuchen

33 leckere Rezepte für Frischkäsekuchen

Umgedrehter Birnenkuchen mit Marzipan

Umgedrehter Birnenkuchen mit Marzipan