Rezept Ungarische Gulaschsuppe mit Gewürzbutter

Eine köstliche Suppe mit reichlich Gemüse, zartem Fleisch und feiner Gewürzbutter.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Echte Klassiker
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

3 EL
1 EL
Tomatenmark
1 EL
edelsüßes Paprikapulver
1 EL
rosenscharfes Paprikapulver
250 ml
kräftiger Rotwein
1 EL
750 ml
Gemüsebrühe
2
Prisen Cayennepfeffer
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und weiße Samenwände entfernen. Beides 1 cm groß würfeln.

  2. 2.

    Das Olivenöl in einem Topf (24 cm Ø) erhitzen. Das Fleisch hineinlegen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter Rühren 8-9 Min. anbraten. Eventuell austretendes Wasser vollständig einkochen lassen. Die Zwiebeln zugeben und 2 Min. mitbraten. Das Tomatenmark 2 Min. mitrösten. Beide Paprikapulver einrühren und 1 Min. weiterrösten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Mit Mehl bestäuben, durchrühren und den restlichen Rotwein zugießen. Wieder einkochen lassen. Tomaten und Gemüsebrühe zugießen und aufkochen lassen. Die Suppe abgedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Die Kartoffeln waschen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Mit den Paprikawürfeln in die Suppe rühren und alles 50 Min. weitergaren.

  4. 4.

    In der Zwischenzeit für die Gewürzbutter die Zitronenschale klein schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls klein schneiden. Den Majoran waschen, trocken tupfen und abzupfen. Zitrone, Knoblauch, Majoran, Kümmel und Butter auf einem Schneidebrett mischen und mit dem Messer möglichst fein hacken.

  1. 5.

    Die Gulaschsuppe kurz vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Die Gewürzbutter einrühren und mit frischem Bauernbrot oder Baguette servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login