Homepage Rezepte Vegane Zitronen-Polenta mit Rahmpilzen

Rezept Vegane Zitronen-Polenta mit Rahmpilzen

Zitronenschale und Petersilie geben der Polenta frischen Pep. Sojasahnesauce rundet das Pilzragout auf leichte Art ab. So lecker kann Veganes schmecken.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
380 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen und bei Bedarf mit einem Tuch abreiben. Große Pilze halbieren, Kräuterseitlinge in Scheiben, Austernpilze in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. In einem Topf den Sojadrink und 375 ml Wasser aufkochen, salzen. Die Polenta einrieseln lassen, aufkochen und unter Rühren bei milder Hitze 1 - 2 Min. kochen. Eine Schüssel (ca. ¾ l Inhalt) mit Öl einfetten, Polenta einfüllen, glatt streichen und zugedeckt ca. 10 Min. fest werden lassen.
  3. Inzwischen in einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze unter Wenden in ca. 3 Min. braun anbraten. Knoblauch und Thymian zufügen, kurz mitdünsten, salzen und pfeffern. Das Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. Die Brühe und die Sojasahne angießen, alles unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze offen ca. 5 Min. kochen lassen. Dann die Tomaten zufügen und erhitzen.
  4. Währenddessen die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Petersilie und Zitronenschale mischen. Die Polenta auf einen Teller stürzen, mit der Petersilienmischung bestreuen und mit dem übrigen Öl beträufeln. In Por tions stücke schneiden und mit dem Pilzragout anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login