Rezept Wassermelonen-Sorbet

Line

Das pure Sommerglück, dieses Dessert ist die beste Erfrischung an heißen Tagen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
In 30 Tagen kochen können
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 140 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Zucker mit 80 ml Wasser in einem Topf verrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze 5 Min. offen zu Zuckersirup einkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Eine flache Schale zum Vorkühlen ins Tiefkühlfach stellen. Die Melone schälen, von den Kernen befreien und das Fruchtfleisch grob würfeln. Mit 3 EL Zitronensaft und zwei Drittel des Zuckersirups in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Das Fruchtpüree mit weiterem Zitronensaft und Zuckersirup nach Geschmack (und Süße der Melone) abschmecken.

  3. 3.

    Die Mischung in die vorgekühlte Form gießen und insgesamt ca. 3 Std. ins Tiefkühlfach stellen. Dabei nach 1 Std. zum ersten Mal, dann im Abstand von 30 Min. noch zweimal kurz aus dem Tiefkühlfach nehmen und die langsam gefrierende Sorbetmasse mit einer Gabel kräftig durchrühren, sodass viele kleine Kristalle entstehen.

  4. 4.

    Das Melonensorbet 10 Min. vor dem Essen aus dem Tiefkühlfach nehmen und in den Kühlschrank stellen, damit es ein wenig antaut. Mit einem Esslöffel (oder einem Eisportionierer) in vier Gläser füllen. Das Melonenstück zum Garnieren in vier Stücke schneiden und diese an die Glasränder stecken oder dazu servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

MJ
1 Stück Zitronensaft?

Sollte wohl ein Stück Wassermelone heißen :-)

nika
1 Stück

würde ich als Saft einer Zitrone deuten

küchengötter
Wassermelone

Da wollte sich der Zitronensaft wohl gleich doppelt wichtig machen: Es ist natürlich 1 Stück Wassermelone gemeint. Haben es soeben korrigiert. Danke für Euren Hinweis.

 

Viele Grüße,

das Küchengötter-Team

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login