Rezept Weinsuppe mit Zimt-Croûtons

Heute wird der Weißwein nicht getrunken, sondern gelöffelt. Das österreichische Gericht hat aber noch mehr zu bieten: raffiniert gewürzte Brotwürfel als Dreingabe.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Blitzmenüs
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 370 kcal

Zutaten

3 Scheiben
altbackenes Weißbrot
2 EL
je 400 ml
Rinder- und Gemüsefond (aus dem Glas)
400 ml
trockener Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Croûtons das Brot entrinden und klein würfeln. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Brotwürfel darin bei schwacher Hitze knusprig braun rösten.

  2. 2.

    Rinder- und Gemüsefond, Wein und die Hälfte der Sahne in einen Topf geben, aufkochen und 5 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze kochen lassen. Mit der Hälfte des Zimtpulvers, Salz und etwas Muskatnuss würzen.

  3. 3.

    Die übrige Sahne mit den Eigelben verquirlen, bei schwächster Hitze langsam nach und nach zur Suppe geben und dabei kräftig mit dem Schneebesen schlagen, bis die Suppe eine samtig-cremige Konsistenz erhält. Wichtig: Sie darf jetzt nicht mehr aufkochen, weil das Ei sonst gerinnt!

  4. 4.

    Die Suppe in sechs Suppenschalen verteilen, die Croûtons daraufgeben und je 1 kräftige Prise Zimt darüberstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login