Rezept Wintersalat mit Bohnen und Linsen

Der gehaltvolle Salat wurde früher als Beilage zu Karpfen oder, mit Räucherlachs, Salzheringen oder Fleischwurst, als eigenständiges Gericht serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Deutschland
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 745 kcal

Zutaten

1
kleine Sellerieknolle (400 g)
4
Essiggurken + 5 EL Sud
5 EL
2 EL
mittelscharfer Senf
75 g
fetter Speck ohne Schwarte
1 EL
Öl
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hülsenfrüchte getrennt in reichlich Wasser über Nacht einweichen. Zur Zubereitung in Siebe gießen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die Bohnen in frischem Wasser aufsetzen und zugedeckt in etwa 1½ Std. gar köcheln lassen. Die Linsen in Wasser aufsetzen, in etwa 45 Min. garen (Step 1).

  3. 3.

    Sellerie, Kartoffeln und Möhren waschen, getrennt in Salzwasser bissfest garen (Sellerie braucht etwa 45 Min., Kartoffeln und Möhren etwa 30 Min.). Das Gemüse abgießen, abtropfen und etwas abkühlen lassen.

  4. 4.

    Die garen Hülsenfrüchte abgießen, abtropfen lassen und in eine Schüssel füllen. Das Gemüse schälen, würfeln und zu den Hülsenfrüchten geben (Step 2).

  1. 5.

    Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel und Essiggurken würfeln, beides mit Sud, Essig und Senf unter die Gemüsemischung heben. Meerrettich waschen, schälen und reiben (Step 3), unter den Salat mischen.

  2. 6.

    Den Speck klein würfeln und in dem Öl hellbraun und knusprig braten (Step 4), über den Salat gießen. Die Butter bei mittlerer Hitze zerlassen und leicht bräunen, ebenfalls über den Salat gießen. Alles vermischen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

  3. 7.

    Zum Servieren den Salat noch einmal vorsichtig durchmischen und mit Salz abschmecken. Räucherlachs in Streifen schneiden und den Salat damit garnieren. Zimmerwarm servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login