Rezept Wirsing-Lachs-Röllchen

Feines Fischaroma in jedem Detail: Sogar der Reis wird im Fischfond gegart. Die Wirsingröllchen mit Lachscreme machen auch als Festessen eine gute Figur!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Cholesterin im Griff
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 675 kcal

Zutaten

100 g
400 ml
400 ml Fischfond (aus dem Glas)
6
große Wirsingblätter
Jodsalz
1/2 Bund
300 g
4
Zahnstocher zum Fixieren

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis in 300 ml kochenden Fischfond einstreuen und zugedeckt bei schwacher Hitze 30 Min. quellen lassen. Den Wirsing waschen und abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser blanchieren. Abtropfen lassen. Dicke Blattrippen flach schneiden, die Blätter mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2.

    Den Dill waschen, trockenschütteln und fein hacken. Den Fisch kalt abspülen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Dill, Meerrettich und Frischkäse im Mixer oder mit dem Zauberstab fein pürieren.

  3. 3.

    Je 3 Wirsingblätter überlappend nebeneinander legen. Je die Hälfte der Lachscreme darauf verteilen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. Die Röllchen in 100 ml Fischfond bei schwacher Hitze 15 Min. garen. Mit dem Reis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Es muss nicht immer Lachs sein

Lachs eignet sich zwar für Fischfarce besonders gut, doch ich habe verschiedene "Fischreste" für dieses Gericht verarbeitet. Ich hatte keinen Dill aber mein Gewürz-Fenchel im Garten bietet noch Aroma, zusätzlich etwas Knobi und Tomaten, Gemüsebrühe statt Fischfond. Die Füllung wurde sehr weich (wäre mit fettem Lachs sicher fester) aber das Gericht insgesamt sehr gut und gemerkt für die Zukunft! Den restlichen Wirsing habe ich übrigens zusätzlich kleingeschnitten und mitgeschmort.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login