Homepage Rezepte Würzige Curry-Maisküchlein

Rezept Würzige Curry-Maisküchlein

Vegetarische Appetizer: Limettenblätter und Currypaste geben den würzigen Mini-Kuchen das typische Thai-Aroma.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
415 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Den Mais in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Schlangenbohnen waschen und in dünne Ringe schneiden, dann nach Belieben noch 1 Min. in sprudelnd kochendem Wasser blanchieren und eiskalt abschrecken. (Falls Prinzessbohnen verwendet werden, diese unbedingt 2-3 Min. blanchieren und anschließend abschrecken.) Die Limettenblätter waschen, trocken tupfen und in sehr feine Streifen schneiden.
  2. Mais, Bohnen und Limettenblätter mit Ei, Backpulver, Currypulver, Mehl, Sojasauce, Currypaste und je 1 Prise Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit der Hand gut vermischen, bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind. Die Masse soll etwas klebrig sein. Die Maismischung 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  3. Dann das Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Masse mit einem Teelöffel runde Küchlein mit ca. 3 cm Ø formen. Die Küchlein portionsweise ins heiße Öl geben und bei mittlerer Hitze in 4-5 Min. von jeder Seite goldbraun braten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Die Maisküchlein auf einer großen Platte anrichten und mit süßsaurer Chilisauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

28 leckere Rezepte für Bratlinge

28 leckere Rezepte für Bratlinge

Curry-Rezepte: von mild bis würzig

Curry-Rezepte: von mild bis würzig

9 tolle Rezepte für Curryreis

9 tolle Rezepte für Curryreis

Login