Homepage Rezepte Zitronen-Knoblauch-Steaks

Rezept Zitronen-Knoblauch-Steaks

Diese Steaks müssen mindestens 2 Stunden marinieren - nur so erhalten sie ihren besonderen Geschmack. Dazu das leckere Brokkolipüree - hmm!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
414 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und grob hacken. Zitronen heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Thymian abbrausen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen: Knoblauch, Zitronensaft und -schale, Thymian und Pfefferkörner im Mörser zu einer feinen Paste verarbeiten. Steaks trockentupfen, in die Paste einlegen und mindestens 2 Std. im Kühlschrank marinieren.
  2. Den Brokkoli in Röschen teilen, putzen und waschen. Die Stiele schälen und fein würfeln. Reichlich Salzwasser aufkochen und den Brokkoli darin 15 Min. garen. Abgießen, abtropfen lassen und in einem hohen Gefäß pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Bei Bedarf warm halten.
  3. Die Steaks aus der Marinade nehmen und diese etwas vom Fleisch abstreifen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 3 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen, salzen, pfeffern und in Alufolie gewickelt warm halten.
  4. Bratensatz mit der Brühe loskochen, die Marinade unterrühren und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Steaks und Püree mit der Sauce anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Sauer macht nicht immer lustig

Habe alles nach Rezepz gemacht. Geniesbar waren Fleisch und Soße nicht. Beides schmeckte nur noch sauer und nach Zitrone.Schade um das Rumpsteak.

Anzeige
Anzeige
Login