Chicorée richtig putzen und verarbeiten

Chicorée schmeckt kalt als Salat und warm als Gemüse. Doch davor geht es ans Putzen, Waschen und Zerkleinern. Wie Sie Chicorée am schnellsten klein kriegen? Aufgepasst!

Video
4
Kommentare
küchengötter Redaktion

Sie sind miteinander verwandt: Chicorée (siehe auch Warenkunde Chicorée) und Radicchio (Warenkunde Radicchio). Beide sind sogenannte Zichoriengewächse, beide haben ein zartbitteres Aroma, beide sind gesund und vitaminreich. Und beide schmecken kalt und warm.

 

Chicorée vorbereiten:

  • Strunk abschneiden
  • Lose schöne Chicorée-Blätter abnehmen
  • Erneut Strunk abschneiden und zwar immer wieder, bis Sie alle Blätter lösen können
  • Chicorée-Blätter in kaltem klarem Wasser waschen und abtropfen lassen
  • Chicorée-Blätter von der dicken Seite her in feine Streifen schneiden

Radicchio vorbereiten:

  • Strunk kreisförmig herausschneiden
  • Fließendes kaltes Wasser in den "Strunk-Krater" laufen lassen
  • Dabei die Blätter vorsichtig auseinanderziehen (das Wasser hilft dabei); dadurch lassen sich alle Blätter gut voneinander lösen
  • Radicchio-Blätter gut abtropfen lassen oder in einer Salatschleuder trockenschleudern
  • Die weißen dicken Strunkteile in den Blättern wegschneiden (sie sind oft sehr bitter)
  • Übrige Blätter in Streifen schneiden 

Kaltes mit Chicorée:

Warmes mir Chicorée:

 

 

 

Chicorée richtig putzen und verarbeiten
Anzeige
Anzeige
Odenwälderin
Wo ist das Video?

Kann es sein, dass dieses Video nicht sichtbar ist, oder geht es nur bei mir nicht?

Antonia
Ich seh auch nix!

Ne, da ist wirklich nichts zu sehen, nicht nur bei Dir:-).

GU
Das Video ist jetzt da!

vielen Dank für die Hinweise. Wir haben uns auf die Suche gemacht. Hier ist das Video zu Chicorée. Viel Spaß!

Odenwälderin
Vielen Dank!

Super, vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login