Rezept Linsensalat mit Schwarzwurzeln und Nüssen

Wer einmal frische Schwarzwurzeln gegessen hat, weiß, dass dieses feine Wintergemüse durchaus mit weißem Spargel mithalten kann.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Winterküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 535 kcal

Zutaten

7 EL
Rotweinessig
1 EL
Salz
1 Stück
1 EL
400 ml
Gemüsebrühe
3 EL
Olivenöl
1 TL
Zucker
1 TL
scharfer Senf
3 EL
Walnussöl
1/2 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Schwarzwurzeln schälen (dabei unbedingt Einweghandschuhe tragen, da der austretende milchige Saft braune Flecke gibt), waschen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Diese sofort in 1 l Wasser geben und mit 3 EL Essig und dem Mehl verrühren (so werden die Schwarzwurzeln nicht braun). In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen. Schwarzwurzeln abgießen, in das kochende Wasser geben und zugedeckt in 10-12 Min. bei mittlerer Hitze bissfest garen. Dann in ein Sieb gießen, unter fließendem kaltem Wasser kurz abschrecken und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen in einem Topf reichlich Wasser aufkochen. Linsen in einem Sieb abbrausen, ins Wasser geben und bei mittlerer Hitze 5 Min. sprudelnd kochen lassen. In das Sieb gießen und abschrecken. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Möhre schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Den Lauch vierteln, waschen und in ca. 5 mm breite Stücke schneiden.

  3. 3.

    Butter in einem Topf schmelzen. Darin Schalotten, Möhre und Lauch andünsten, mit Brühe aufgießen, die Linsen dazugeben und in ca. 20 Min. bissfest garen. Kurz vor Garzeitende mit Salz und Pfeffer würzen. Gegarte Linsen in ein Sieb gießen, dabei Brühe auffangen. Linsen leicht abkühlen lassen. Anschließend übrigen Essig, Olivenöl, Zucker und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und unter die lauwarmen Linsen mischen.

  4. 4.

    Während die Linsen garen, 1 ½ TL Zitronensaft und das Walnussöl verrühren, salzen, pfeffern und mit den leicht abgekühlten Schwarzwurzeln mischen. Walnüsse grob hacken, Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Speck in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze knusprig braun braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  1. 5.

    Schwarzwurzeln samt Marinade, Walnüsse und Schnittlauch unter die Linsen heben (etwas von den Nüssen und dem Schnittlauch für die Deko zurückbehalten), eventuell ein wenig von der Linsenbrühe unterrühren und den Salat 20-25 Min. marinieren lassen. Dann mit Salz, Pfeffer und übrigem Zitronensaft abschmecken. Zum Servieren den Salat mit den restlichen Walnüssen und dem übrigen Schnittlauch bestreuen. Den Speck in Stücke brechen und ebenfalls auf den Salat geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Aufwand wert

Der Salat schmeckt hervorragend, ist allerdings in der Zubereitung etwas aufwändiger. Egal, es lohnt sich. Den Bacon hatte ich nach dem Braten abkühlen lassen und grob gehackt, dann unter den Salat gehoben. Wird wieder gemacht, wir freuen uns schon jetzt darauf.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)