33 Rezepte für leckeren Linsensalat

Wer Linsen bisher nur in Suppen und Eintöpfen kennt, hat ihr wahres Talent noch nicht entdeckt: Vorhang auf für unsere unwiderstehlich guten Salate mit Linsen!

Linsensalat zubereiten – so funktioniert's

Wir haben unsere Leidenschaft für Linsensalate entdeckt. Kein Wunder, die kleinen Hülsenfrüchte lassen sich auf vielfältige Art kombinieren und machen leichte Salate zu richtigen Sattmachern. Und die Zubereitung ist kein Hexenwerk!

Aus folgenden Linsen kannst du leckere Salate zubereiten:

  • gelbe Linsen
  • rote Linsen
  • braune Linsen, z. B. Berglinsen
  • schwarze Beluga-Linsen
  • grüne Linsen, z. B. französische Le-Puy-Linsen

Je nach Rezept dünstest du Zwiebeln oder auch Kräuter und Gewürze in etwas Olivenöl in einem Topf an und gibst die gewünschten Linsen hinzu. Nun gießt du mit kaltem Wasser auf und erhitzt alles. Je nach Linsensorte müssen sie bei mittlerer Hitze zwischen 10 und 40 Minuten kochen. Die Linsen sollten am Ende der Garzeit weich sein, aber nicht auseinanderfallen. Wenn es mal wieder schnell gehen muss, solltest du auf jeden Fall zu Rezepten mit roten Linsen greifen, sie sind blitzschnell gar. 

Doch gegarte Linsen allein machen noch keinen Salat. Was jetzt noch fehlt, sind Gemüse der Saison, Aromageber wie Knoblauch oder rote Zwiebeln, getrocknete Tomaten, feiner Ziegenfrischkäse, exotisches Obst, knackige Nüsse, zartes Fischfilet und und und ... Weitere Pflichtzutat bei jedem Rezept: Essig. Der macht Linsen bekanntlich bekömmlicher. Und rundet ihren Geschmack praktischerweise auch noch ab. Aus der Vielzahl der leckeren Linsensalate, die wir dir oben in unserer Rezeptsammlung zusammengestellt haben, möchten wir dir unsere heimlichen Favoriten vorstellen.

Unsere Rezeptfavoriten

Unser veganer Favorit: der rote Linsensalat mit grünem Apfel, Sprossen und Räuchertofu-Chips. In nur 30 Minuten steht er auf dem Tisch und begeistert garantiert auch Fleischesser.

Auch ein warmer Linsensalat hat es in unsere Sammlung geschafft: Die Linsen werden hier recht klassisch mit Möhren und Sellerie zubereitet. Doch Quittengelee sorgt für Raffinesse. Probier es aus. 

Richtig edel wird's, wenn du unseren Salade de lentilles zubereitest: Die Le-Puy-Linsen werden mit Entenbrüsten kombiniert, die du entspannt im Ofen zubereitest. Die geheime Zutat für ihr besonders Aroma? Räuchermehl! Im Rezept erklären wir dir, wie es funktioniert. Aber keine Sorge, du kannst das Fleisch auch weglassen. Vegetarisch zubereitet ist der Salat ebenfalls ein Hit. 

Ein wahrer Hingucker ist unser Rote-Bete-Linsen-Salat: Neben Belugalinsen landen noch Rote Bete, Blaubeeren und ein Dressing aus Dijon-Senf, Ahornsirup, Apfelbalsamessig, Lemon Myrtle und Macadamia-Nussöl auf dem Teller. Für extra Biss sorgen Pistazien, Koriander rundet das Aromafeuerwerk ab. Dieses Rezept darfst du dir nicht entgehen lassen.

Kürbisfans aufgepasst: Eure liebste Zutat lässt sich auch ganz wunderbar mit Linsen kombinieren. Wie wäre es in der Variante mit Tomaten, Feldsalat und krauser Petersilie? Oder doch lieber fruchtig kombiniert mit Feigen? Beide Rezepte haben uns einfach begeistert. Jede Minute, die du dafür in der Küche stehst, lohnt sich.

Und, haben wir zu viel versprochen? Wir wünschen dir viel Freude beim Durchstöbern der weiteren Rezepte und natürlich beim Kochen, Essen und Genießen unserer Salatkreationen.

Login