Rezept Schwarzwurzelgratin

Das Schwarzwurzelgratin wird mit feinem Lachs zubereitet - eine perfekte Kombination. Dazu schmeckt Karoffelpüree oder Kartoffelgnocchi.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(7)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gemüseküche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 490 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    In eine Schüssel Wasser und Essig geben. Schwarzwurzeln unter fließend kaltem Wasser schälen, sofort ins Essigwasser legen. Salzwasser aufkochen lassen, Schwarzwurzeln zugeben, in 10-12 Min. bissfest kochen, herausnehmen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Eine ofenfeste Form (20 x 25 cm) einfetten, Schwarzwurzeln hineinlegen. Lachs kalt abspülen, trocken tupfen, in Streifen schneiden. Schnittlauch waschen, trocknen und in Röllchen schneiden. Meerrettich schälen, fein reiben. Ofen auf 200° vorheizen. Sahne mit Meerrettich, Brühe, Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren. Lachs auf dem Gemüse verteilen, die Sauce darübergießen.

  3. 3.

    Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 20-25 Min. backen. 5 Min. vor dem Ende der Garzeit Parmesan darüberstreuen und leicht braun werden lassen. Mit Kartoffelpüree oder Kartoffelgnocchi essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(7)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Lachs ist nicht vegetarisch

Dieses Rezept erscheint in der Kategorie "vegeatrisch" und wird auch noch als solches deklariert; Lachs ist aber alles andere als vegetarisch ! Vegetarisch heisst ohne Fleisch, ohne Fisch und deren Produkte (Wurst, Kaviar, etc...)

KleineKöchin
Bei mir auch in Variation

und zwar habe ich noch gekochte Kartoffelscheiben untergemischt, damit das Ganze auch für morgen noch reicht bei mir.

Lecker und ziemlich geschmacksintensiv.

MJ
Mühsame Schälerei

Ich habe das erste Mal frische Schwarzwurzeln zubereitet. Die Schälerei war schon etwas mühsam, hat sich am Ende aber gehlohnt. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Bei uns gabe es Salzkartoffeln dazu.

Vorsicht! Schwarzwurzeln

Das Rezept ist klasse, super lecker !!!

Vorsicht aber vor den "Winden" sollte nur zum Wochenende genossen werden

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login