Homepage Rezepte Ananas-Garnelen-Salat

Rezept Ananas-Garnelen-Salat

Der Sommer steht vor der Tür, aber die Figur ist noch nicht in Topform? Mit diesem kalorienarmen Salat haben die überflüssigen Pfunde keine Chance.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
245 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Garnelen in ca. 1 Std. 30 Min. auftauen lassen. Balsamico, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren, 1 TL Öl unterschlagen. Chili halbieren, putzen, waschen, fein hacken und unter das Dressing rühren. Beiseitestellen.
  2. Den Rucola und Pflücksalat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Möhre schälen und grob raspeln. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Ananas großzügig schälen, um die holzigen Augen zu entfernen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Alles in einer Schüssel behutsam vermischen und auf Tellern anrichten.
  3. Übriges Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Garnelen trocken tupfen, salzen, pfeffern und im Öl von allen Seiten 3-4 Min. anbraten. Den Knoblauch schälen und dazupressen, Garnelen auf dem Salat verteilen. Den Salat und die Garnelen mit dem Dressing beträufeln, servieren.

So hartnäckig die unliebsamen Speckrollen auch sein mögen, bei diesem Salat geben sie auf jeden Fall klein bei. Garnelen sind kalorienarm und enthalten viel Eiweiß. Passend dazu liefert Ananas Enzyme, durch die dein Körper genau dieses Eiweiß besser aufnehmen kann.

Abnehmen ist für jeden von uns eine Herausforderung. Aber eine, die sich lohnt, Spaß macht und gut schmeckt. Vor allem mit den leckeren Rezepte der Quäl dich-Diät. Entdecke unser großes Quäl Dich-Special, zeige Willensstärke und fange jetzt mit deiner Diät an!

Weitere tolle Salat-Rezepte findest du in unserem großen Salat-Special.

Rezept bewerten:
(8)