Homepage Rezepte Anis-Limetten-Lachs mit Gemüse und Matcha-Dressing

Rezept Anis-Limetten-Lachs mit Gemüse und Matcha-Dressing

Auch wenn es zunächst nicht danach klingt, aber bei diesem Rezept handelt es sich tatsächlich um ein One-Pot-Gericht, denn für die Zubereitung benötigt man lediglich ein Blech. Das lästige Abwaschen von Töpfen und Pfannen kannst du dir bei diesem Rezept also sparen.

Rezeptinfos

unter 30 min
525 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 230° vorheizen. Die Petersilienwurzeln gründlich waschen, putzen, falls nötig schälen und quer halbieren. Dickere Enden zusätzlich längs halbieren. Wurzelstücke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, mit dem Öl beträufeln und vermischen, dann 10 Min. im Ofen (Mitte) backen.
  2. Inzwischen die Lachsfiletstücke waschen und trocken tupfen. Die Limette heiß waschen, die Schale abreiben, den Saft aus ½ Limette auspressen. Das Anispulver mit ½ TL Salz und der Limettenschale vermischen. Die Lachsstücke damit ringsherum einreiben und zu den Petersilienwurzeln geben. Alles weitere 4 Min. backen, sodass der Lachs innen glasig ist, aber nicht trocken wird.
  3. Inzwischen Schmand, Limettensaft, Honig und Matcha zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Petersilienwurzeln und die Lachsstücke aus dem Ofen nehmen, das Gemüse mit Salz würzen. Lachs und Petersilienwurzeln nach Belieben auf dem Blech servieren oder auf Tellern anrichten, das Matcha-Dressing darüberklecksen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Basic cooking: Der schnellste Lachs der Welt

Basic cooking: Der schnellste Lachs der Welt

21 leckere Beilagen zu Lachs

21 leckere Beilagen zu Lachs

52 raffinierte Vorspeisen mit Lachs

52 raffinierte Vorspeisen mit Lachs