Homepage Rezepte Antipastikuchen

Rezept Antipastikuchen

Fix gerührt und herrlich italienisch: In diesem Kuchen vereinen sich quasi Brot und Antipasti. Fantastico!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
175 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 16 Stück (für 1 Kastenform)

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Stück (für 1 Kastenform)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Kastenform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Die eingelegten Antipasti in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. In einer Rührschüssel Mehl, Stärke, Backpulver, Parmesan, Thymian, Zucker, Salz und Pfeffer mischen. Butter, Milch, Eier und den Essig dazugeben. Knoblauch schälen und dazupressen. Alles mit den Quirlen des Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Antipastigemüse nach Belieben etwas kleiner schneiden und unter den Teig mischen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte) in 40-45 Min. goldbraun backen.
  4. Den fertigen Antipastikuchen aus dem Ofen holen und 10 Min. in der Form ruhen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter lauwarm abkühlen oder völlig auskühlen lassen.

Einfach, schnell zuzubereiten und super lecker: Probieren Sie auch das Antipasti Rezept aus dem GU Kochbuch "Kindergeburtstag" aus. Dieser vegetarische Hit der italienische Küche kommt garantiert nicht nur bei den Kleinen gut an!

Rezept bewerten:
(8)