Homepage Rezepte Apfel-Zucchini-Brot

Zutaten

160 g (Roh-)Rohrzucker
3 TL Lebkuchengewürz
2 TL Kakaopulver
250 g Dinkelvollkornmehl
3 TL Backpulver

Rezept Apfel-Zucchini-Brot

Das Apfel-Zucchini-Brot könnte Ihr neues Lieblingsdessert werden, so lecker schmeckt diese ausgefallene Kreation.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
175 kcal
mittel

Für 1 Kastenform (30 cm Länge)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform (30 cm Länge)

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen, 1 Apfel beiseitelegen. Die übrigen Äpfel vierteln, entkernen, schälen und grob raspeln. Die Zucchini waschen, putzen und bis auf 50 g ebenfalls raspeln. Die Apfel- und Zucchiniraspel mit 150 g Zucker und dem Zitronensaft vermischen. Abgedeckt ca. 2 Std. marinieren lassen.
  2. Dann den Backofen auf 180° vorheizen. Die Kastenform einfetten und mit Mehl einstäuben. Die Feigen klein würfeln und mit Rumrosinen, Nüssen, Lebkuchengewürz, Kakao, dem Dinkelmehl und dem Backpulver vermischen. Mit einem Kochlöffel unter die Apfel-Zucchini-Mischung mengen.
  3. Den Teig in die Form füllen. Den beiseitegelegten Apfel vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden. Restliche Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelspalten und Zucchinischeiben dachziegelartig auf den Teig legen. Mit der Butter bestreichen und dem übrigen Zucker bestreuen.
  4. Im Ofen (unten, Umluft 160°) ca. 1 Std. 15 Min. backen. Herausnehmen und das Apfel-Zucchini-Brot ca. 20 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login