Rezept Aprikosenkonfitüre »Le Töp du Töp«

Wie gut Ihre Aprikosenkonfitüre wird, hängt davon ab, wie aromatisch die Früchte sind. Also am besten einen Aprikosenbaum pflanzen oder kritisch einkaufen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR CA. 1100 ML
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Marmeladen & Gelees
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

800 g
4 cl
Aprikosengeist oder Orangenlikör (nach Belieben)
Zucker- oder Einkochthermometer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. 10 Aprikosensteine mit einem Nussknacker oder einer Flachzange öffnen. (Das erfordert solides Werkzeug und Kraft - falls Ihnen eines von beidem fehlt - lassen Sie die Kerne weg.) Die Kerne in einem kleinen Topf mit Wasser 1 Minute kochen, abgießen und in ein Tee-Ei oder einen Teefilter aus Papier geben. Die getrockneten Aprikosen in Streifen schneiden. Alle Früchte mit dem Zucker mischen. 1 Zitrone waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben. Beide Zitronen auspressen (es sollten 80 ml Saft sein). Saft und Schale zu den Früchten geben, das Tee-Ei dazulegen und alles zugedeckt mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

  2. 2.

    Den Fruchtsirup in einen großen Topf abgießen und 6-8 Minuten bei starker Hitze einkochen; der Sirup hat jetzt 105-106°. Dann die Früchte dazugeben und bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 5 Minuten kochen lassen. Eine Gelierprobe machen. Falls die Konfitüre noch nicht fest wird, die Kochzeit um einige Minuten verlängern, bis die Konfitüre geliert. Vielleicht können Sie den richtigen Gelierpunkt am Duft erkennen: Unter den Aprikosenduft mischt sich ein leichter Hauch von Karamell.

  3. 3.

    Den Topf vom Herd nehmen, das Tee-Ei entfernen. Den Orangenlikör unterrühren. In jedes der heiß ausgespülten Gläser 2 oder 3 Blätter Zitronenverbene legen, mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckeln verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Toskanafan
Super,,,wirklich köstlich,,,,auch mit 2:1 Gelierzucker,,,,

sehr gut ist sie geworden. Eigentlich koche ich nicht mit Alkohol, doch das eine Gläschen, 2 cl. Grand Marnier hat das ganze super abgerundet. Foto folgt. Die Zitronenschale, und Grand Marnier bringt vollen Erfolg. PS, war schon vorher, ohne Zugabe des Likörs schon unwiderstehlich.

Belledejour
Nach dieser Empfehlung
Aprikosenkonfitüre »Le Töp du Töp«  

gekocht und mit  4 cl Marillenlikör verfeinert. Ist etwas süß aber köstlich.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login