Rezept Aprikosenkuchen

Dieser aromatische Blechkuchen schmeckt das ganze Jahr. Im Sommer kann man ihn mit frischen, reifen Aprikosen backen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Backblech (20 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Expressbacken
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zutaten

150 g
6 EL
Öl
1
Ei
75 g
1 Prise
300 g
2 TL
350 g
250 g
80 g
1 Päckchen
Vanillezucker
1 EL
Speisestärke
2
Fett für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Das Blech fetten. Den Ofen auf 200° vorheizen. Die Aprikosen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Für den Quarkölteig Quark, Öl, Ei, Zucker und Salz mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren, das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazugeben, erst langsam, dann auf hoher Stufe zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf dem Blech mit dem Teigroller ausrollen.

  2. 2.

    Für den Guss die Zitrone auspressen. Den Quark mit Schmant, Zucker, Vanillezucker, Stärke, Eiern und Zitronensaft verrühren. Den Guss auf dem Teig verstreichen. Die Aprikosenhälften mit der Schnittfläche nach unten daraufsetzen. Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 35 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

afropaiti
Schmant

Tatsächlich, man schreibt es wirklich Schmant, und nicht Schmand. Obwohl ich bis jetzt nur mit "d" im Supermarkt gesehen habe...

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login