Rezept Mohn-Aprikosenkuchen

Line

Klassische Kombination: Mohn und Aprikosen. Und statt Hefeteig wird Quark-Öl-Teig auf dem Backblech ausgerollt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 1 Backblech (16 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Lieblingskuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

200 g
100 g
6 EL
8 EL
Öl
1
Ei
400 g
1 Päckchen
50 g
2 Päckchen
2 EL
Aprikosenkonfitüre
Fett fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen vorheizen. Das Backblech fetten. Den Quark leicht auspressen, mit Zucker, Milch, Öl und Ei verrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, eine Hälfte unter den Teig rühren, die andere Hälfte unterkneten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und auf das Blech legen.

  2. 2.

    Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Butter zerlassen und mit dem Mohn-Back verrühren. Die Mohnmischung auf dem Teigboden verstreichen. Die Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben darauf verteilen.

  3. 3.

    Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 40 Min. backen. Etwas abkühlen lassen. Die Aprikosenkonfitüre erwärmen. Die Aprikosen noch warm damit glasieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

CherryKissxoxox
Nicht schlecht, aber muss man nicht nochmal backen

Ich habe den Kuchen heute mal ausprobiert. Der Boden war recht trocken ( vielleicht zu lange gebacken, da ich das Rezept halbiert und in einer Springform gebacken habe) und die Mohnmasse ein bisschen zu flüssig und vieeeeel zu Süß. Der Boden hingegen war geschmacksneutral.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login