Homepage Rezepte Aprikosenkuchen mit Cashewmus

Zutaten

1 Rezept Hefeteig (siehe Rezept-Tipp; dabei statt Butter 50 g Cashewmus verwenden)
130 g Zucker
100 g Maismehl
1 gehäufter EL gemahlene Flohsamenschalen (ca. 10 g)
1 ½ TL glutenfreies Backpulver (ca. 7,5 g)
1 Ei (M)
30 ml Eiswasser
250 g Aprikosen
100 g Cashewmus

Rezept Aprikosenkuchen mit Cashewmus

Noch so ein unwiderstehlicher Kuchen, der viele Facetten hat: das buttrige Aroma der Kerne, die sommerliche Säure der Aprikosen und dazu die knusprigen Sesambrösel.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (ca. 26 cm Ø)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (ca. 26 cm Ø)

Zubereitung

  1. Backofen auf 170° (Umluft) vorheizen. Die Form mit Butter fetten und mit Mehl ausstreuen. Nach dem Grundrezept (siehe S. 20) einen Hefeteig zubereiten und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen. Dabei das Cashewmus über dem heißen Wasserbad erwärmen, sodass es streichzart ist, und nach dem Gehen unter den Teig rühren. Den Hefeteig in die Form geben, darin gleichmäßig verteilen und zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
  2. Währenddessen die Cashewnüsse grob hacken, mit Sesam, Zucker, Reis- und Maismehl, Maisstärke, Johannisbrotkernmehl, Flohsamen, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Butter in Würfeln, Ei und Eiswasser dazugeben und alles zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. kühl stellen.
  3. Inzwischen die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Cashewmus wie oben beschrieben erwärmen. Mit den Fingern mehrere kleine Mulden (3 - 4 cm Abstand) in den Teig drücken, teelöffelweise das Cashewmus in die Mulden verteilen. Die Aprikosen mit der Wölbung nach oben auf das Mus legen.
  4. Den Sesamteig grob darüberreiben und den Kuchen im Ofen 35 - 40 Min. backen. Herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

GRUNDREZEPT HEFETEIG: Hier finden Sie das Grundrezept für den glutenfreien Hefeteig. Verwenden Sie bitte statt Butter 50 g Cashewmus.

 

Ähnlich wie Johannisbrotkernmehl können auch Flohsamenschalen die Kleberfunktion des Glutens übernehmen. Durch ihre Quelleigenschaft binden sie Flüssigkeit und fördern die Elastizität des Teigs.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)