Rezept Aprikosenpaste

Fruchtiger, fein-würziger Brotaufstrich, den Sie wunderbar schon im Voraus zubereiten können. Hübsch verpackt, ist die Aprikosenpaste auch ein süßes Geschenk.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic Cooking for Familiy
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 235 kcal

Zutaten

200 ml
naturtrüber Apfelsaft
2 EL
brauner Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aprikosen würfeln und mit dem Apfelsaft und dem Zucker in einem Topf mischen. Zum Kochen bringen, 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann den Deckel auflegen und die Aprikosen neben dem Herd 2 Stunden quellen und weich werden lassen.

  2. 2.

    Die Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Die Aprikosen mit der Einweichflüssigkeit und dem Mascarpone oder Quark im Mixer fein pürieren. Die Zitronenschale untermischen. Die Paste schmeckt besonders gut auf Weißbrot, Toast oder Croissants. Sie hält sich im Kühlschrank gut verschlossen oder abgedeckt etwa 1 Woche frisch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login