Homepage Rezepte Auberginen-Parmigiana mit frischen Tomaten

Rezept Auberginen-Parmigiana mit frischen Tomaten

Klassisch wird die Parmigiana in Italien als Vorspeise oder erster Gang serviert - oft abgekühlt. Im Sommer schmeckt sie aber auch gut als Hauptgericht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
820 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Auberginen waschen, putzen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Salz bestreuen und 10 Min. ziehen lassen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten und klein würfeln. Tomaten mit ihrem Saft in einem Topf bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  2. Den Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen fein hacken. Die Auberginen mit Küchenpapier trocken tupfen und im Mehl wenden. Gut abschütteln.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Nach und nach 8 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Auberginen darin portionsweise von beiden Seiten anbraten. Auberginen und Tomaten lagenweise in eine ofenfeste Form schichten. Jede Lage mit Käse belegen und mit Basilikum bestreuen. Parmesan aufstreuen, restliches Öl darüberträufeln. Die Parmi­giana im Ofen (Mitte) etwa 30 Min. backen. Etwa 10 Min. ruhen lassen und dann in Stücke schneiden. Warm oder lauwarm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)