Homepage Rezepte Avocado-Frucht-Salat

Zutaten

Für den Salat

¼ Ananas

Für das Dressing

2 Schraubgläser (950 ml Inhalt)

Rezept Avocado-Frucht-Salat

Avocado passt doch nicht zu Fruchtsalat? Doch, denn das cremige Fruchtfleisch der Avocado macht den Salat weniger süß und dafür erfrischender.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
750 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für den Salat

Für das Dressing

Zubereitung

  1. Die Avocados halbieren und entsteinen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Ananas schälen, dabei auch die dunklen »Augen« herausschneiden. Den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden.

    Die Weintrauben waschen und halbieren. Die Wassermelone schälen, eventuelle Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in 1 cm große Stücke schneiden. Beeren verlesen, behutsam waschen, abtropfen lassen, eventuell putzen und halbieren.
  2. Die Limette heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Limettenschale, Limettensaft und Honig in einer Schale verrühren.
  3. Die Avocadowürfel auf die Gläser verteilen. Dann nacheinander Ananas, Trauben, Melone und Beeren daraufschichten. Das Dressing darüberträufeln und die Gläser verschließen. Zum Servieren jede Portion auf einen Teller stürzen und durchmischen oder direkt aus dem Glas genießen.
Avocado passt doch nicht in einen Fruchtsalat! Doch, denn botanisch gehört die Avocado zu den Beerenfrüchten. Das fast schon cremige Fruchtfleisch reifer Avocados macht diesen Salat weniger süß, dadurch schmeckt er besonders erfrischend. Ob eine Avocado reif ist, erkennt man daran, dass man leicht eine Delle in die Frucht drücken kann.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

37 leckere Salate unter 500 Kalorien

37 leckere Salate unter 500 Kalorien

24 Rezepte für Chicorée-Salate

24 Rezepte für Chicorée-Salate

Leichte Sommer-Salate zum Grillen

Leichte Sommer-Salate zum Grillen