Homepage Rezepte Avocado-Spargel-Salat

Zutaten

Rezept Avocado-Spargel-Salat

Der Salat schmeckt toll zu frischem Brot. Er ist leicht zuzubereiten und ein Muss in der kurzen Spargelzeit.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
220 kcal
leicht

Für 4-8 Personen (für 8 als Beilage zur Terrine)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4-8 Personen (für 8 als Beilage zur Terrine)

Zubereitung

  1. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden. Die Stangen schräg in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden, dabei die Köpfe ganz lassen. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen, darin die Spargelstücke und -köpfe in ca. 2 Min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen die Avocados längs halbieren, schälen und die Steine entfernen. Die Avocadohälften nochmals längs halbieren und quer in Scheiben schneiden, diese sofort mit Zitronensaft mischen, damit sie sich nicht bräunlich verfärben. Die Tomaten waschen und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Kerne mit einem Löffel herauslösen und das Fruchtfleisch fein würfeln.
  3. Estragon abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Senf mit Orangensaft und Essig verrühren, nach und nach das Öl dazugeben und kräftig unterschlagen. Estragon untermischen, salzen und pfeffern. Spargel, Avocados und Tomaten mit der Marinade mischen und den Salat ca. 30 Min. durchziehen lassen. Eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ansonsten schmeckt der Spargelsalat auch einfach zu Brot und lässt sich nach Wunsch noch mit Tofuwürfeln aufpeppen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Jetzt habe ich erst einmal

ein Räucherforellentatar gemacht, aber dieses Mal ohne Avocado, die ja nachher beim Spargelsalat sein wird. Denn dieser Salat wird Hauptspeise werden und so ganz dürr nur mit Spargel, das will ich meinem Mann nicht zumuten. Mit Tofu brauche ich ihm gar nicht zu kommen. Ich hatte noch eine letzte Ochsenherz-Tomate, die gut und gern 250 g wog, da war so viel dran, dass ich den Rest morgen für ein Pasta-Gericht nehmen kann.

Aha, 30 min durchziehen lassen - da kann ich gleich weitermachen. Aber Salz und Pfeffer nach der Ölzugabe zuzufügen, halte ich nicht für die beste Idee. Salz löst sich im Öl nicht auf, aber im Essig. Also Senf und Essig plus Salz, verrühren und dann das Öl, wäre der bessere Weg. Aber macht's, wie Ihr es wollt. Den Spargel werde ich über Dampf kochen, da saugt er nicht so viel Wasser auf.

 

So, jetzt will ich in mein Gärtlein geh'n und den Estragon hooolen. 

"war das guuuuut!"

Originalton meines Mannes. Er hat sich richtig reingekniet. Das Forellentatar war die perfekte Begleitung. Den Spargel habe ich 4 min über Dampf gekocht und das Durchziehen von einer halben Stunde ist wirklich zu empfehlen. Da ich den Grünspargel generell immer um 1/3 kappe, brauchte ich auch nur 1 Avocado. Orange hatte ich keine, aber das fiel nicht auf. 3 El Olivenöl und 1 1/2 El Sherryessig haben genügt. Der Salat war einfach klasse! Den habe ich nicht zum letzten Mal gemacht.

Lecker mit Wildlachs-Filet

Es war sehr lecker, danke für diese tolle Anregung. Das Rezept wird in unser Lecker-Kochbuch übernommen.  Das Dressing passte supergut zu unserem gebratenen Wildlachsfilet.

Lecker

war der Kommentar meines GöGa. Er hat seinen Salat erst am späten Abend essen können, da war das Dressing sicher noch besser durchgezogen. Eigentlich ist er ein Salatmuffel, aber den Salat darf ich wiedermachen.

Seltsam,

 

dass eine Wiederholung erstens anders schmeckt und zweitens anders begeistert. Letzte Woche fand ich den Salat viel besser. Er war heute zwar auch gut, aber jetzt wird er erst mal in der Versenkung verschwinden (vermutlich bis zum nächsten Jahr): neue Salate braucht das Land.

 

Spargel schälen & zubereiten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

10 schnelle Spargel-Rezepte

10 schnelle Spargel-Rezepte

10 Mal gegrillter Spargel

10 Mal gegrillter Spargel

Gebratener Spargel

Gebratener Spargel

Anzeige
Anzeige
Login