Homepage Rezepte Backfisch mit Gnocchi-Salat

Rezept Backfisch mit Gnocchi-Salat

Statt mühselig Pellkartoffeln zu schnippeln, verwendet man hier einfach Gnocchi. Die sind ein perfektes Kartoffel-Double und blitzschnell fertig.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
580 kcal
leicht

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Für den Fisch:

Für den Salat:

Zubereitung

  1. Die Eigelbe mit ¾ TL Salz, Milch, Mineralwasser und Zitronensaft verquirlen. Mehl und Backpulver mischen und gut unterrühren. Zum Quellen kurz stehen lassen.
  2. Inzwischen für den Salat die Gnocchi nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Die Gurke und die Radieschen waschen und putzen. Die Gurke längs halbieren, Kerne mit einem Löffel herausschaben und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Die Radieschen in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Den Rucola waschen, trocken schütteln und grob hacken, dabei harte Stiele entfernen.
  3. Für das Dressing Crème fraîche mit Buttermilch glatt rühren, salzen und pfeffern. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Gnocchi abgießen, kurz abkühlen lassen. Mit den vorbereiteten Salatzutaten unters Dressing mischen.
  4. Den Fisch in 5-6 cm große Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einem weiten Topf oder einer tiefen Pfanne erhitzen. Sobald es heiß genug ist, die Fischstücke portionsweise durch den Teig ziehen und in 3-4 Min. goldbraun ausbacken. Dabei einmal wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Salat servieren.

Das Öl ist heiß genug zum Ausbacken, wenn du einen Holzlöffelstiel ins Öl tauchst und kleine Bläschen aufsteigen. Ist es zu kalt, saugt der Teig das Öl auf und wird matschig. Ist es zu heiß, verbrennt der Teig, ehe der Fisch gar ist.

Speisefisch Gerichte | schnelle Rezepte | Kochen für Kinder

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login