Homepage Rezepte Bärlauchschaum-Suppe mit Karamelltomaten

Zutaten

2 EL Rapsöl
150 ml Weißwein
500 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
50 g Bärlauch
1 Bund Petersilie
2-3 EL saure Sahne
1/2 Zitrone
200 g Sahne
2-3 EL Olivenöl
ca. 3 EL Zucker
30 g Butter
Backpapier für das Backblech

Rezept Bärlauchschaum-Suppe mit Karamelltomaten

Rezeptinfos

30 bis 60 min
450 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten. Mit Wein ablöschen und die Brühe dazugießen. Dann alles offen bei mittlerer Hitze in ca. 6 Min. um ein Drittel einkochen lassen.
  2. Inzwischen den Bärlauch putzen, waschen und trocken schleudern. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Petersilie, Bärlauch und saure Sahne in einen Mixer geben und zu einer feinen Paste pürieren. Den Saft der Zitronenhälfte auspressen.
  3. 150 g Sahne zur Suppe gießen, die Suppe aufkochen und offen bei mittlerer Hitze in 6-8 Min. um die Hälfte einkochen lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  4. Den Backofengrill vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kirschtomaten mit den Rispen waschen, trocken tupfen und großzügig mit dem Olivenöl beträufeln, dann in Zucker wälzen. Die Tomatenrispen auf das Backblech legen und unter dem Grill in 4-5 Min. karamellisieren lassen.
  5. 50 g Sahne mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Die Sahne mit Bärlauchpaste und Butter in die Suppe geben und alles mit dem Pürierstab schaumig aufmixen. Die Suppe in tiefen Teller anrichten und die Karamelltomaten hineingeben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(8)

Kommentare zum Rezept

Ein grünes Highlight !

Gestern ausprobiert - passend zu Gründonnerstag. Es können auch gern  noch mehr Karamelltomaten sein.

Generalprobe

Morgen werde ich sie richtig machen, mit geschlagener Sahne drin, aufgeschäumt, ohne die Tomaten, dafür gibt es etwas anderes dazu. Geschmacklich schon bei der Generalprobe sehr gut. 

Solch eine Suppe begeistert mich wirklich

Ohne Tomaten, dafür mit gebratener Garnele und Jakobsmuschel auf einem kleinen Spiess. 

Die Suppe lässt sich bis zu Schritt 5 problemlos schon am Vortag zubereiten.

DAS stimmt !

Die kandierten Tomaten waren für uns allerdings das Tüpfelchen auf dem i.

Mit der Deko haperts noch

Ich habe das Süppchen etwas abgewandelt. Am Schluß passiert und mit dem ISI Whip geschäumt. Dadurch wird die Suppe wirklich zum Schäumchen. So leicht, dass als Folge dann die Tomate ertrank.:))

Na, warte.... :)

@apprenti, mit einem ISI Whip an den Start zu gehen, ist ein Kinderspiel. Wenn ich mir Deinen Teller so anschaue, werde ich einfach weniger Suppe einfüllen. Für's Foto. Show-Teller nennt man so etwas glaube ich. Man isst dann drei Tellerchen Suppe statt einer. Die Bärlauch-Paste aufzuschäumen müsste aber auch mit einem Pürrierstab gehen. Noch bin ich zuversichtlich! Das Tellerchen von Belle gefällt mir im Augenblick am besten.

Vorsprung durch Technik

Liebe Aphrodite, wir Männer mögen halt Technik. High End am Küchenherd. Macht halt Spaß, wenns per Druckluft durch die Küche spritzt. Show-Teller? Nee soweit bin ich noch nicht. Ich hatte Hunger. Hatte heute noch die Bärlauchpolenta nebst marinierter Hühnerbrust mit Portweinsoße und grünem Spargel auf dem Programm.

Lecker ...

... war das Bärlauchschaumsüppchen und die Tomaten haben prima dazu gepasst.

Traumhaft

die Kombination ist einfach perfekt! :)

Köstliche Frühlingssuppe.

Ich hab die Suppe mit gerösteten Pinienkernen ergänzt. Schmeckt toll!

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login