Homepage Rezepte Bananen-Muffins

Rezept Bananen-Muffins

Rezeptinfos

30 bis 60 min
105 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170° vorheizen. Die Eier und das Öl in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  2. Die Bananen mit einer Gabel zu Brei zerdrücken und mit Backpulver, Zimt und Vanille unter die Eier-Öl-Masse rühren. Die Äpfel waschen, samt Schale bis auf das Kerngehäuse grob dazuraspeln und unterrühren. Das Mehl und die Haferflocken unterrühren.
  3. Den Teig in 16 Silikon-Mini-Muffinformen verteilen und die Muffins im Backofen (Mitte) in ca. 25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und 5 Min. ruhen lassen. Aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen und lauwarm genießen.

Auch lecker: Für Babys ist das Rezept so ideal, für Kinder und Erwachsene kannst du auch mal Nüsse, getrocknete Früchte oder Schokolade unter den Teig mischen. 

Einfrieren & Auftauen: Die Muffins in einem Gefrierbeutel stapeln und tiefkühlen. Über Nacht im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur 2-4 Std. auftauen lassen und in der Mikrowelle bei 600 Watt in ca. 30 Sek. erwärmen. Alternativ die tiefgekühlten Muffins in der Mikrowelle bei 600 Watt in ca. 2 Min. aufwärmen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Resteverwertung: überreife Bananen

Resteverwertung: überreife Bananen

Muffins

Muffins

11 leckere Bananenbrot-Rezepte

11 leckere Bananenbrot-Rezepte