Homepage Rezepte Blaubeer-Kurkuma-Kuchen »Upside down«

Rezept Blaubeer-Kurkuma-Kuchen »Upside down«

Bei einem Upside down-Kuchen handelt es sich um einen gestürzten Kuchen. Hier gibt es ihn mit Blaubeeren und Kurkuma.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
335 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Kuchen (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kuchen (12 Stück)

Außerdem:

  • 1 Springform (Ø 24 cm)
  • Butter für die Form

Zubereitung

  1. TK-Beeren gegebenenfalls etwas antauen lassen. Frische Blaubeeren verlesen und waschen. Backofen auf 180° vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen und ausfetten. 50 g Zucker gleichmäßig in der Form verteilen. Blaubeeren darüber verteilen.
  2. Orangen heiß abspülen, von einer Orange die Schale vorsichtig abreiben. Orangen halbieren und auspressen. Eier, restlichen Zucker und Orangenschale 4-5 Min. verrühren, bis eine dicke Masse entsteht. 150 ml Orangensaft und Olivenöl zufügen und gründlich verrühren. Polenta, Mehl, Kurkuma, Backpulver und Salz mischen. Mehlmischung unter die Eiermasse rühren und in die Form füllen. Auf der mittleren Schiene im Backofen 50-55 Min. backen.
  3. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Kuchen in der Form 5 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Vorsichtig umdrehen und das Backpapier abziehen.
Rezept bewerten:
(7)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Golden Bowl

50 leckere Rezepte mit Kurkuma

Kaffeetörtchen

43 Rezepte für zuckerfreie Kuchen

Pommersche Götterspeise

39 typisch deutsche Desserts & Kuchen