Homepage Rezepte Blutwurst-Apfel-Taschen

Zutaten

4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Butter
1 TL Zucker
2-3 EL Calvados (nach Belieben)
270 g ausgerollter Blätterteig (42 x 42 cm; Kühlregal)
1 Ei

Rezept Blutwurst-Apfel-Taschen

Hier geht es deftig zu: Zwiebeln und Majoran geben der Füllung die Würze.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
460 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4-6 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4-6 PERSONEN

Zubereitung

  1. Würste aufschneiden, Wurstmasse herauslösen und grob zerteilen. Zwiebeln schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, darin die Zwiebeln goldgelb dünsten. Wurstmasse und Majoran unter Rühren bei mittlerer Hitze mitbraten; dabei mit einem Holzlöffel zerteilen, bis alles durchgebraten ist. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, von Kerngehäusen befreien und in feine Scheiben schneiden. Übriges Öl und Butter in der Pfanne erhitzen, Äpfel dazugeben, mit Zucker überstreuen und bei mittlerer Hitze 3-4 Min. braten, bis sie leicht bräunen. Eventuell mit Calvados ablöschen. Abkühlen lassen.
  3. Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausbreiten. Daraus vier Quadrate à ca. 20 cm Seitenlänge schneiden. Das Ei trennen, Teigplatten am Rand rundum mit Eiweiß bestreichen. Blutwurstmasse mit Crème fraîche mischen, salzen und pfeffern. Auf einer Hälfte der Teigquadrate verteilen, Äpfel darauflegen. Die freie Teighälfte darüberschlagen und die Ränder gut andrücken. Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech heben. Eigelb verquirlen und auf die Taschen pinseln. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 20-25 Min. goldbraun backen. Warm, mit grünem Salat, servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)