Homepage Rezepte Bouillabaisse

Rezept Bouillabaisse

Rezeptinfos

mehr als 90 min
880 kcal
mittel

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Schalotten abziehen, Fenchel putzen (Grün beiseite legen), waschen. Schalotten und Fenchel fein würfeln. Tomaten häuten, würfeln.
  2. Für die Würzpaste (Rouille) Chilischoten putzen, entkernen, waschen, fein hacken. Knoblauch abziehen, fein würfeln. Kartoffel pellen, mit einer Gabel zerdrücken. Alles in einer kleinen Schüssel mischen, beiseite stellen.
  3. Fisch- und Fischfiletstücke kalt abspülen, trockentupfen, eventuell vorhandene Gräten aus den Filets entfernen. Garnelen schälen, auf der Rückenseite leicht einschneiden und den schwarzen Faden (Darm) entfernen.
  4. Schalotten und Fenchel im heißen Öl ca. 3 Minuten unter Rühren andünsten. Knoblauch abziehen, dazupressen. Fischfond zugeben, aufkochen. 5 Minuten köcheln lassen, nach 3 Minuten Safran zugeben. Mit Pastis, Salz und Pfeffer abschmecken. Fischstücke mit Gräten in den Fond geben. Bei geringer Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  5. Backofen (Ober- und Unterhitze) auf 200 Grad vorheizen. Beiseite gestelltes Gemüse für die Rouille mit Eigelb, Salz, Safran und Fischfond mischen. Mit einem Schneid- oder Mixstab pürieren, dabei das Öl in dünnem Strahl zugeben. Abschmecken.
  6. Filetstücke, Garnelen und Tomaten zur Suppe geben, ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Baguette in Scheiben schneiden und im Backofen auf dem Rost 3-5 Minuten rösten. Mit Rouille bestreichen, auf vorgewärmte Suppenteller geben. Bouillabaisse darübergeben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login