Homepage Rezepte Brandade

Rezept Brandade

Eine würzige Creme aus Stockfisch. Der getrocknete Fisch muss ein bis zwei Tage eingeweicht werden bevor er weiterverarbeitet werden kann.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
1120 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Stockfisch in eine Schüssel legen und ganz mit kaltem Wasser bedecken. 1-2 Tage darin einweichen, dabei das Wasser immer wieder austauschen.
  2. Danach den Fisch abbrausen und mit frischem Wasser in einen Topf geben. Den Thymian und die Lorbeerblätter waschen. Die Zwiebel waschen und samt der Schale halbieren. 2 Knoblauchzehen schälen und halbieren. Beides mit Thymian und Lorbeer zum Fisch geben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze auf kleine Stufe schalten, Deckel auflegen und den Fisch 10-15 Minuten im Sud ziehen lassen.
  3. Den Fisch mit einem Schaumlöffel aus dem Sud heben und kurz abschrecken. Die Haut vom Fischfleisch abziehen, das Fleisch mit den Fingern von den Gräten streifen. Sahne erwärmen.
  4. Fisch und Öl in der Küchenmaschine durchmixen, bis eine mittelfeste Paste entstanden ist. Restlichen Knoblauch schälen und durchpressen, mit der Sahne unter die Paste mischen. Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Salz braucht's wahrscheinlich nicht, weil der Fisch trotz Einweichen und Kochen immer noch ausreichend davon hat. Aber trotzdem probieren und wenn's nötig ist, leicht salzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login