Rezept Buchweizen-Nudeln mit Sesamspinat

Line

Japan lässt grüßen! Sesamspinat (jap. horenso gomae) unterstreicht mit seiner angenehmen Schärfe das Aroma der Buchweizennudeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Vegetarisch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 515 kcal

Zutaten

2 EL
1 EL
Sesampaste (Tahin)
1 EL
Sojasauce
1 EL
Reiswein (oder trockener Sherry)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Sesamsamen in einer Pfanne unter Rühren anrösten, bis sie zu springen beginnen. Gleich in einen Mörser füllen und mit dem Stößel so fein wie möglich zerdrücken. Sesampaste, Sojasauce, Reiswein, Zucker und Wasabi dazugeben und weiter zerdrücken.

  2. 2.

    Den Spinat verlesen, also alle welken Blätter aussortieren und die dicken Stiele abknipsen. Den Spinat in stehendem kaltem Wasser mehrmals waschen und abtropfen lassen, bis das Wasser sauber bleibt.

  3. 3.

    Für die Nudeln reichlich Wasser aufkochen und salzen. Nudeln nach Packungsangabe bissfest garen.

  4. 4.

    Inzwischen in einem zweiten Topf für den Spinat Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Den Spinat darin in 1-2 Min. sprudelnd kochend zusammenfallen lassen. Nudeln und Spinat in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit der Sesamsauce mischen und in vorgewärmten Tellern servieren. Nach Belieben vor dem Servieren mit Ingwer garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login