Homepage Rezepte Japanischer Nudeltopf

Zutaten

150 g Chinakohl
250 ml Gemüsebrühe
50 g TK-Erbsen
80 g Tofu
2 EL Sherry
1-2 EL Sojasauce

Rezept Japanischer Nudeltopf

Soba-Nudeln - da sind japanische Buchweizennudeln - werden in Japan vor allem kalt zu einer kalten oder warmen Suppe serviert.

Rezeptinfos

unter 30 min
405 kcal
leicht

FÜR 1 PERSON

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 PERSON

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsangabe garen, abgießen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen den Chinakohl waschen, putzen, die Blätter längs halbieren und in Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  3. Die Brühe aufkochen, Ingwer und Erbsen darin bei mittlerer Hitze 3 Min. kochen. Den Chinakohl zugeben und in 2 Min. gar ziehen lassen.
  4. Die Sprossen kalt abbrausen. Den Tofu in Würfel schneiden. Beides mit den Nudeln mischen und in eine Suppenschale geben.
  5. Die Brühe mit Sherry, Sojasauce, evtl. auch Salz abschmecken und möglichst heiß über die Nudeln geben. Mit Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login