Homepage Rezepte Buchweizenbrot mit Ahornsirup

Rezept Buchweizenbrot mit Ahornsirup

Bestreichen Sie dieses Brot nach dem Backen noch warm mit einer Mischung aus 100 g Sahne und 50 ml Ahornsirup, dann wird es noch aromatischer und saftiger.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Brote (à 600 g): 45 Min. Zubereitung

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Brote (à 600 g): 45 Min. Zubereitung

Zubereitung

  1. Die Buchweizengrütze in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und mindestens 2 Std. ausquellen lassen, bis sie die Flüssigkeit aufgesogen hat.
  2. Die Birne schälen, vierteln und ohne Kerngehäuse in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer fein würfeln. Die Pekannüsse grob hacken.
  3. Für den Teig die Hefe in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser auflösen. Die Buchweizengrütze, die Mehlsorten, die Nüsse, den Ahornsirup und das Salz hinzufügen und alles gut unterarbeiten.
  4. Den Teig 8-10 Min. in der Küchenmaschine (4 Min. auf langsamer, 4 Min. auf schneller Stufe) oder von Hand durchkneten. In der letzten Min. vorsichtig die Birnen- und Ingwerwürfel unterarbeiten.
  5. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und abgedeckt 20-25 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen. Dabei zwischendurch zwei- bis dreimal rund wirken.
  6. Den gegangenen Teig halbieren und länglich formen. Die Formen fetten, die Teigstücke hineinlegen und noch einmal 20-25 Min. ruhen lassen.
  7. Inzwischen den Backofen auf 210° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen, die Brote in den heißen Ofen (Mitte) schieben und 40 Min. backen.
Rezept bewerten:
(0)