Homepage Rezepte Buchweizennockerl in Aprikosensuppe

Zutaten

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
50 g Zucker
500 g Aprikosen
3 EL Zucker
50 ml Ahornsirup
50 g Sahne
abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone

Rezept Buchweizennockerl in Aprikosensuppe

Einfach und gut - sommerlich leicht. Kommt auch bei Kindern super an.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
510 kcal
leicht

Für 4 zum Sattessen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 zum Sattessen:

Zubereitung

  1. Milch mit dem Vanillezucker aufkochen, Buchweizen einrühren, Deckel auflegen, vom Herd ziehen und kurz quellen lassen. Dann in eine Schüssel füllen und 1-2 EL Quark oder Topfen unterrühren, damit der Brei geschmeidig bleibt. Auskühlen lassen.
  2. Übrigen Quark oder Topfen mit Eiern, Zucker und Zimt unter den Brei mengen. In einem weiten Topf Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen. Mit zwei Teelöffeln Nockerl von der Masse abstechen und ins Wasser geben, Hitze klein stellen, Knödel offen ungefähr 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Schon wenn das Wasser heiß wird, die Aprikosen waschen, aufschneiden, entsteinen, klein schneiden und mit 1/2 l Wasser und dem Zucker erwärmen. Deckel auflegen und die Früchte bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen, bis sie schön weich sind.
  4. Die Aprikosen im Topf fein pürieren, mit Ahornsirup, Sahne und Zitronenschale verrühren. Aprikosensuppe auf tiefe Teller verteilen, Nockerl mit dem Schaumlöffel aus dem Topf fischen und in die Suppe setzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login