Homepage Rezepte Bunte Rohkostplatte

Zutaten

900 g Möhren
1 Apfel
1 TL Dijon-Senf
1 EL Honig
100 ml frisch gepresster Orangensaft
4 EL Rapsöl
900 g Zucchini
3 EL Weißweinessig
1 EL Honig
2 EL Walnussöl
2 EL Kapern (aus dem Glas)
900 g Kohlrabi
2 EL Kürbiskerne
3 EL Weißweinessig
1 TL Dijon-Senf
1 EL Honig
4 EL Rapsöl

Rezept Bunte Rohkostplatte

Rezeptinfos

30 bis 60 min
270 kcal
leicht

Für 8 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Personen

Zubereitung

  1. Für den Möhrensalat die Möhren schälen und mit der Gemüsereibe grob raspeln. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie leicht gebräunt sind. Den Apfel waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Senf, Honig, Orangen- und Zitronensaft verrühren und das Öl unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut mischen.
  2. Für den Zucchinisalat Zucchini waschen, putzen und mit der Gemüsereibe fein raspeln. Tomaten waschen, halbieren, entkernen, dabei die Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Essig, Honig, Dill und Öl verrühren, Knoblauch schälen und dazupressen, salzen und pfeffern. Zucchini, Tomaten, Kapern und Dressing gut mischen.
  3. Für den Kohlrabisalat Kohlrabi schälen und holzige Stellen wegschneiden. Mit der Gemüsereibe raspeln. Die Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und fein würfeln. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht zu knacken beginnen. Essig, Senf, Sahnemeerrettich, Honig und Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Kohlrabi, Paprika und Kürbiskerne gut mit dem Dressing mischen.
  4. Für die Garnitur die Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Zitronen heiß abwaschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Die Gurke waschen, so schälen, dass rundherum einige Schalenstreifen stehen bleiben, dann in Scheiben schneiden. Den Friséesalat zerpflücken, waschen und trocken schleudern. Die Salate nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Salatblätter auf einer großen Servierplatte auslegen, die Salate darauf anrichten. Mit Gurken- und Zitronenscheiben sowie Tomatenspalten garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Sommerfest

Nicht spektakulär, aber eine solide, leckere Salatplatte. Die Dressings enthalten für meinen Geschmack zu viel Säure und zu viel Öl, da war ich sparsamer. Den Kohlrabisalat mit Senf und Meerrettich fand ich gut und auch klassisch Möhre mit Apfel, Honig und Zitrus sehr schön. Warum man nun getrockneten Dill verwenden soll, verstehe ich nicht. Ich habe frischen genommen, konnte mich mit dem Zucchinisalat aber nicht so recht anfreunden. Auch die Zitrone zur Deko erschließt sich mir nicht. Die Menge ist insgesamt für 8 Personen mehr als reichlich bemessen, falls es nur eine Beilage ist. Gute 4 Sterne vergebe ich.

Anzeige
Anzeige
Login