Rezept Caponata Siciliana

So vielseitig und zugleich simpel ist diese italienische Vorspeise - mit diesem Geschenk wird man wohl immer einen Volltreffer landen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Ergibt: 800-900 ml
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Geschenkideen aus der Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

4-6 EL Olivenöl
1 Stange
10
entsteinte grüne Oliven
1 EL
1 EL
hellbrauner Roh-Rohrzucker (z. B. Demerara)
2-3 EL Weißweinessig
feines Meersalz
Twist-off-Gläser (sterilisiert)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aubergine waschen, putzen und in 2 cm große Würfel schneiden. 2-3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin bei mittlerer Hitze leicht bräunen. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  2. 2.

    Zwiebel schälen und grob würfeln, den Knoblauch schälen und fein hacken. Sardellenfilets ebenfalls fein hacken. Zucchino, Sellerie und die Paprikaschote waschen und putzen. Zucchino etwa 1 cm groß würfeln, den Sellerie in ½ cm dicke Scheiben schneiden, Paprika 2 cm groß würfeln. Aprikosen etwa 1 cm groß würfeln, die Oliven in grobe Ringe schneiden und die Kapern fein hacken. Stielansätze der Tomaten entfernen, Tomaten hacken.

  3. 3.

    Das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Darin die Zwiebel bei mittlerer Hitze andünsten, dann Zucchino, Sellerie und Paprikaschote einige Minuten mitdünsten und zuletzt den Knoblauch zugeben. Mit den Dosentomaten samt dem Saft ablöschen und Aprikosen, Oliven, Sardellenfilets, Kapern und die Auberginenwürfel zugeben. Unter gelegentlichem Rühren 10-15 Minuten köcheln lassen, dabei eventuell die Hitze reduzieren.

  4. 4.

    Zum Schluss die Pinienkerne unterrühren und die Caponata mit Zucker, Essig, Pfeffer und Salz abschmecken. Die Basilikumblätter in feine Streifen schneiden und unter die Caponata rühren. In die Gläser abfüllen, gut verschließen und bis zum Verschenken im Kühlschrank aufbewahren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login