Homepage Rezepte Cappuccinotorte

Zutaten

4 Eier
250 g Zucker
200 ml Öl
200 ml kalter Kaffee
300 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver
Fett und Semmelbrösel für die Form
1 1/2 Päckchen Sahnepuddingpulver
675 ml Milch
5 EL Cappuccinopulver, gesüßt
400 g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif

Rezept Cappuccinotorte

Rezeptinfos

mehr als 90 min
390 kcal
mittel

Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 200 ml Öl
  • 200 ml kalter Kaffee
  • 300 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Fett und Semmelbrösel für die Form
  • 1 1/2 Päckchen Sahnepuddingpulver
  • 675 ml Milch
  • 5 EL Cappuccinopulver, gesüßt
  • 400 g Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung

  1. Ofen auf 200° vorheizen, die Form einfetten und mit Bröseln bestreuen. Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Kaffee dazugeben. Mehl mit Kakao- und Backpulver rasch unterrühren. In die Form füllen. Im Ofen (unten, Umluft 160°) 45-50 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Boden mit einem Löffel aushöhlen, dabei einen Rand von 1 cm stehen lassen. Die Kuchenmasse grob zerbröseln. Tortenring um den Boden stellen. Das Puddingpulver mit 100 ml Milch anrühren. Restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen, angerührtes Puddingpulver und Cappuccinopulver einrühren und aufkochen lassen. Den Pudding in den ausgehöhlten Boden füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  3. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, zwei Drittel der Kuchenbrösel unterheben und auf dem Pudding verteilen. Mit übrigen Bröseln bestreuen.

Tipp: Bevor du dich an aufwändigere Torten heranwagst, empfehlen wir dir in jedem Fall eine drehbare Tortenplatte parat zu haben. Nur damit lassen sich Buttercreme, Fondant und Co. gleichmäßig verteilen. WisFox bietet beispielsweise ein Set mit diversen Spateln und Tortenmesser ann >> http://amzn.to/2zHctmy (Anzeige amazon.de)

Weitere wertvolle Zubereitungstipps findest du in unserem Special zu Motivtorten >> 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

Gelingt leicht

Dieses Tortenrezept ist zu empfehlen, wenn man sicher sein will, dass die Torte gelingt und man gerne Schokoladiges mag. Man sollte allerdings Zeit einplanen, denn der gebackene Teig muss abkühlen bevor die nächste Schritte folgen können. Ich fand, dass es entweder zu viel Teig  oder zu wenig Füllmasse gab. Letztere werde ich beim nächsten Mal mengenmäßig erhöhen, auch wenn das mehr Kalorien ergibt. Bei Kuchen ist das ja immer der Fall. Geschmeckt hat die Torte jedenfalls!

Mengen

@Flicka:

Wie gut, dass wir alle flexibel sind. Bin auf die gleiche Sache gestoßen. Muss man halt ausprobieren, selber machen.

Hab erst die Torte gemacht, hat mir sehr gut gefallen, Geschmacksurteil kommt noch.

Hatte dann eine Idee für "trockenen" Kuchen: Hab das gleiche Rezept genommen, wie für die Torte, hab aber keine Füllung mehr gemacht, sondern den Teig in einer Kastenform wie angegeben ausgebacken.

Ist sehr gut gelungen, saftiges Ruehrkuchen, Geschmack phänomenal.

Rezept ist sehr zu empfehlen, und ......... vergiss die Kalorien.

Puddingpulver

Würde das Rezept gerne mal ausprobieren, muss aber bei der Puddingpulver-Menge nochmals nachhaken: sind es 1,5 Päckchen Sahnepuddingpulver oder wirklich nur ein halbes?

Puddingpulver

Das System hat die Angaben geteilt. ich habe es geändert und es sind 1 1/2 Päckchen Sahnepudding. Viel Spaß beim Backen!

Meine Version

Ich habe verhältnismäßig etwa 3/4 der Sahne und 4/5 der Puddingmenge gemacht da sonst das Bodenloch für die Füllung nicht gereicht hätte. Capuccinopulver habe ich selbst mit Milchpulver, Zucker, lösliches Kaffeepulver und ein wenig Kakaopulver gemacht. Torten-ring habe ich nicht gebraucht. Sehr leckeres Kuchen aber ein Maulwurfkuchen mit Früchten ist mindestens genauso lecker
Anzeige
Anzeige
Login