Homepage Rezepte Cashew-Kokos-Curry mit Low-Carb-Blumenkohlreis

Rezept Cashew-Kokos-Curry mit Low-Carb-Blumenkohlreis

Statt Blumenkohl kann auch Naturreis verwendet werden. Und bei Kokosmilch am besten immer die Vollfett-Version wählen - sie ist am wenigsten verarbeitet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
595 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilet kalt abbrausen, trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen. In einem großen Topf ½ EL Kokosöl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Knoblauch dazupressen. Die Fleischwürfel dazugeben und rundum ca. 5 Min braten. 80 ml Kokosmilch und das Kürbismus dazugeben und offen bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen, bis es leicht angedickt ist.
  2. Inzwischen den Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen. Die Röschen in einer Küchenmaschine mit dem Schneidmesser körnig zerkleinern. Übriges Kokosöl in einem Topf erhitzen, den »Blumenkohlreis« darin ca. 10 Min. dünsten, dabei gelegentlich umrühren. Restliche Kokosmilch, Kokosraspel und Honig unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Das Curry mit Currypulver, Kreuzkümmel, Zimtpulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Cashewnusskerne grob hacken und unterrühren. Den »Blumenkohlreis« in Schalen anrichten und das Curry darauf verteilen. Nach Belieben mit Minzeblättchen garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login