Homepage Rezepte Champignon-Carpaccio mit Spinat und Linsen

Rezept Champignon-Carpaccio mit Spinat und Linsen

Was für eine köstliche Zusammenstellung: Bei diesem vegtarischen Carpaccio mit Pilzen, Linsen, Spinat und Apfelchips wird niemand das Fleisch vermissen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
275 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Linsen nach Packungsangabe in Wasser in ca. 20 Min. zugedeckt knapp gar kochen. Dann die Linsen salzen, auf dem abgeschalteten Herd ca. 10 Min. nachziehen lassen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die getrockneten Apfel-Chips im Blitzhacker zerkleinern.
  3. 1 EL Olivenöl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel und die zerkleinerten Apfel-Chips darin bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Den Apfel-Balsamico und die Gemüsebrühe dazugießen. Dann den Zwiebel-Mix vom Herd nehmen und mit den Linsen, dem Walnussöl und dem übrigem Olivenöl gut verrühren. Das Linsen-Dressing mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und abschmecken.
  4. Den Spinat waschen, verlesen und gut trocken schleudern, die harten Stiele entfernen. Die Champignons putzen, mit Küchenpapier abreiben und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Scheiben nebeneinander auf vier Tellern auslegen und mit den Spinatblättern belegen. Alles kurz vor dem Servieren mit dem Linsen-Dressing beträufeln.
  5. Den Scamorza-Käse mit einem Sparschäler in dünne Späne hobeln und auf das Carpaccio streuen. Dazu passt Vollkornbrot oder -baguette.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)