Rezept Chicorée in Senfsauce

Chicorée sollten Sie ruhig öfter auf den Tisch bringen, denn er enthält viel Vitamin C. Mit diesem Rezept ist schon einmal ein Anfang gemacht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gesund essen bei Histaminintoleranz
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 385 kcal

Zutaten

100 g
1 EL
Öl
100 g
50 ml
1 EL
mittelscharfer Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis in 1/4 l Salzwasser zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze zugedeckt in ca. 15 Min. garen. Inzwischen den Chicorée waschen und trocken tupfen. Die Stauden längs halbieren und die Strünke so herausschneiden, dass die Blätter nicht auseinanderfallen.

  2. 2.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Chicoréehälften darin bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 10 Min. braten. Dabei den Chicorée zwischendurch einmal vorsichtig wenden.

  3. 3.

    Schmand, Milch und Senf miteinander verrühren und zum Chicorée geben. Alles ca. 5 Min. bei schwacher Hitze weitergaren. Den Chicorée eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kresse vom Beet schneiden. Reis und Gemüse auf zwei Tellern anrichten und mit der Kresse bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Mit Abwandlungen ganz lecker

Wie ich mir vorher schon dachte, braucht das Rezept unbedingt ein wenig Pep. Die Sauce habe ich mit Mango-Balsamico-Senf zubereitet, außerdem noch zusätzlich mit Rohrohrzucker abgeschmeckt.

Der Chicoree schmeckt lecker so einfach angebraten. Wir haben zum Schluss noch zusätzlich etwas frischen Zitronensaft in die Pfanne gegossen.

 

Daneben lag ein Stückchen gebratener Seelachs.

Und so schmeckte uns das Ganze dann auch ganz gut!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login