Rezept Chopsuey

Chinesisch scharf und umwerfend gut. Dieser asiatische Klassiker braucht ein bisschen Zeit und Mühe, aber das Lob ist Ihnen sicher.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

1 Dose
Bambusschößlinge (170 g Abtropfgewicht)
1 Stück
4
Esslöffel Sojaöl
100 ml
Sojasauce
3
Esslöffel Reiswein (Sake) oder trockener Sherry
20 g
Speisestärke

Zubereitung

  1. 1.

    Geflügelkeulen waschen und trockentupfen. Pilze mit ca. 1/2 l kochendem Wasser überbrühen, ca. 30 Minuten quellen lassen. 1 1/2 l Wasser mit Salz und Pfefferkörnern aufkochen. Keulen zugeben und ca. 40 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Hähnchenkeulen herausnehmen, Entenkeulen weitere 15 Minuten garen.

  2. 2.

    Entenkeulen ebenfalls aus der Brühe nehmen, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Mit einer Suppenkelle vorsichtig das Fett von der Oberfläche der Brühe abschöpfen. Alternative: Die Brühe abkühlen lassen und das feste (erstarrte) Fett abheben.

  3. 3.

    Möhren und Lauchzwiebeln waschen und putzen. Möhren in Stifte, Lauchzwiebeln in Stücke schneiden. Chinakohl putzen, in Streifen schneiden und waschen. Bambusschösslinge abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln.

  4. 4.

    Die etwas abgekühlten Geflügelkeulen häuten und das Fleisch von den Knochen ablösen. Fleisch in mundgerechte Stücke zerteilen oder kleinschneiden. Abgedeckt beiseite stellen.

  1. 5.

    Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Zuerst Möhren, Lauchzwiebeln und Ingwer darin bei starker Hitze unter Rühren ca. 2 Minuten braten. Dann Chinakohl, Bambus und abgetropfte Pilze zufügen und weitere 3 Minuten unter ständigem Rühren braten.

  2. 6.

    1/2 l Geflügelbrühe, Sojasoße und Reiswein oder Sherry verrühren, zum Gemüse geben. Aufkochen und abgedeckt ca. 3 Minuten köcheln lassen. Stärke in wenig Wasser anrühren, zufügen. Erneut aufkochen, bis die Soße glasig wird. Geflügelfleisch zugeben, kurz erhitzen. Mit Sojasoße und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Klebreis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login